GUTACHTERVERFAHREN

Die GEV organ­isiert für Bauher­ren, Grun­deigen­tümer und Kom­munen Gutachter­ver­fahren. Das Gutachter­ver­fahren soll als Ergeb­nis für den Aus­lober zielführende städte­bauliche und hochbauliche Real­isierungsvorschläge für seine Liegen­schaft brin­gen. Die GEV hat langjährige Erfahrun­gen im Bere­ich der Betreu­ung von Wet­tbe­wer­ben, Gutachter­ver­fahren und Work­shop-Ver­fahren.

Die Ver­fahren kön­nen als koop­er­a­tive Gutachter­ver­fahren durchge­führt wer­den, d.h. das Ver­fahren ist nicht anonym. In einem Zwis­chenkol­lo­qui­um disku­tieren die Büros einzeln mit der Jury ihre bis dahin erar­beit­eten Ideen.

Die GEV übern­immt fol­gende Auf­gaben:

  • Konzep­tion des Ver­fahrens; Abstim­mung mit dem Aus­lober und der Stadt;
  • Beratung und Unter­stützung bei der Auswahl der Architek­tur­büros;
  • Erstel­lung der Aus­lobung und des Auf­gaben­textes;
  • Zusam­men­führung der Beiträge der Ver­fahrens­beteiligten für die Aus­lobung und den Auf­gaben­text;
  • Organ­i­sa­tion der Ter­mine (Ein­führungskol­lo­qui­um, ggf. Zwis­chenkol­lo­qui­um, Jury-Sitzung) und der Beteiligten;
  • Vor­prü­fung und Koor­dinierung der Vor­prü­fungs­beiträge der Aus­lober;
  • Erstel­lung des Vor­prüf­bericht­es;
  • Pro­tokollführung bei den Ter­mi­nen;
  • Doku­men­ta­tion der Ergeb­nisse des Ver­fahrens (falls gewün­scht).

Die GEV ist ein Unternehmen der FRANK-Gruppe, Immo­bilien seit 1925

GEV