Kar­te­nan­sicht

KIEL, KIELER HÖRN

Im Juli 2018 hat die Pro­jek­t­ge­mein­schaft Hörn GbR, beste­hend aus neun beteiligten Unternehmen und der Lan­deshaupt­stadt Kiel, ein Work­shopver­fahren für die Bebau­ung der Kiel­er Hörn aus­gelobt. Am Ver­fahren zur Entwick­lung eines gemis­cht­en Konzeptes aus Wohn- und gewerblich­er Bebau­ung waren sieben Architek­tur­büros beteiligt. Davon wur­den am Ende des Ver­fahrens im März 2019 die Büros APB.Architekten, bbp: architek­ten, BIWERMAU Architek­ten, HS-Architek­ten und ppp petersen pörk­sen part­ner für die Entwick­lung der jew­eili­gen Baufelder aus­gewählt.

Beteiligte Büros: APB. Architek­ten, AX5 architek­ten, bbp: architek­ten, BIWERMAU Architek­ten, HS-Architek­ten, LA´KET Architek­ten, ppp petersen pörk­sen part­ner

Nutzung: Eigen­tumswoh­nun­gen, Miet­woh­nun­gen, Gewerbe

Anzahl Wohnein­heit­en: ca. 440, davon 50% Eigen­tum und 50% Miete (BGF von 40.400 m²); BGF Gewerbe: 7.400 m²

IHR ANSPRECHPARTNER

Ronald Klein-Knott
GEV Gesellschaft für Entwick­lung und Ver­mark­tung AG
Fuhls­büt­tler Straße 216
22307 Ham­burg
T (0 40) 6 97 11 – 0
ronald.klein-knott@gev-entwicklung.de

Die GEV ist ein Unternehmen der FRANK-Gruppe, Immo­bilien seit 1925

GEV