Kartenansicht

KIEL, KIELER HÖRN

Im Juli 2018 hat die Projektgemeinschaft Hörn GbR, bestehend aus neun beteiligten Unternehmen und der Landeshauptstadt Kiel, ein Workshopverfahren für die Bebauung der Kieler Hörn ausgelobt. Am Verfahren zur Entwicklung eines gemischten Konzeptes aus Wohn- und gewerblicher Bebauung waren sieben Architekturbüros beteiligt. Davon wurden am Ende des Verfahrens im März 2019 die Büros APB.Architekten, bbp: architekten, BIWERMAU Architekten, HS-Architekten und ppp petersen pörksen partner für die Entwicklung der jeweiligen Baufelder ausgewählt.

Beteiligte Büros: APB. Architekten, AX5 architekten, bbp: architekten, BIWERMAU Architekten, HS-Architekten, LA´KET Architekten, ppp petersen pörksen partner

Nutzung: Eigentumswohnungen, Mietwohnungen, Gewerbe

Anzahl Wohneinheiten: ca. 440, davon 50% Eigentum und 50% Miete (BGF von 40.400 m²); BGF Gewerbe: 7.400 m²

IHR ANSPRECHPARTNER

Ronald Klein-Knott
GEV Gesellschaft für Entwicklung und Vermarktung AG
Fuhlsbüttler Straße 216
22307 Hamburg
T (0 40) 6 97 11 – 0
ronald.klein-knott@gev-entwicklung.de

Die GEV ist ein Unternehmen der FRANK-Gruppe, Immobilien seit 1925

GEV